AddA Treffen 2021 in Wien

Veröffentlicht von ÖBV Theater am in NACH-LESE

Für das heurige Treffen in Wien fiel uns die Auswahl, was wir den Gästen zeigen wollten – abgesehen von den pandemischen Schwierigkeiten – nicht leicht

Ein hochkarätiges Programm war die Folge und Kaiserwetter belohnte unsere Bemühungen.

Auch die Tatsache, dass dieses Treffen das erste persönliche Zusammenkommen nach fast zwei Jahren war, beflügelte die TeilnehmerInnen.

Theater begleitete uns abends und morgens, sei es mit einem Theaterbesuch in den Kammerspielen, lockerem Spiel und Spass mit unseren Theaterpädagoginnen Emina Eppensteiner und Dagmar Höfferer oder bei der Ehrung unseres verehrten Pioniers des Wiener Theaterpädagogischen Lebens, Joco Hollos, im Theatermuseum.

Im Arbeitsteil des Treffens beschäftigten wir uns mit der Situation des Amateurtheaters während der Pandemie. Siehe auch Beitrag: Was wären wir ohne Theater?!

und den Ausblicken in die Zukunft, insbesondere mit den ADDA-Events:
* Interkurs, der erst im Jänner 2023 starten wird und
* Babylon das Kinder- und Jugendfestival, auch erst wieder 2023.

Nächstes Jahr feiert ADDA 70 Jahre Jubiläum und wir hoffen, dass wir dann bereits größere Zeitslots haben, um einige unserer Theaterprojekte auch wieder analog durchführen zu können.

  Fotos: Zaugg-Graf, CH

 

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Copyright © 2021 ÖBV Theater